ID: 16990
[Instanz] Forscherin Tonda
icon Quest
Type: Wichtige
Category: Schutzturm der Ruhn
Stufe: 65
Nur Elyos

Beschreibung:
Trefft Tonda am Schutzturm der Ruhn und lasst Euch von ihr den Schutzturm der Ruhn erklären. Sprecht erneut mit Tonda. Begebt Euch zum Schutzturm der Ruhn, trefft Tonda und hört Euch ihre Erklärungen an.
Zusammenfassung:
Florik erzählte Euch von einem Auftrag im Schutzturm der Ruhn und empfahl Euch, Forscherin Tonda beim Schutzturm der Ruhn aufzusuchen.

Tonda erläuterte Euch die Bedeutung des Schutzturms der Ruhn und teilte Euch mit, dass der 43. Zerstörungstrupp auf eine weitere Schwächung des Schutzschildes warte, um in den Schutzturm der Ruhn eindringen zu können.

Kompletter Quest-Text:
Player, Ihr kommt gerade rechzeitig, um den Schutzturm zu verteidigen.

Im Schutzturm der Ruhn wird der Schutzschild für das Id-reiche Gebiet in Balaurea aktiviert.

Die Beritra-Armee hat den Eingang zum Turm zerstört, doch Ihr könnt den Korridor in Akaron nutzen.

Die Balaur haben angenommen, dass sie so den Turm außer Gefecht setzen, doch sie lagen falsch.

Trefft die Forscherin Tonda im Schutzturm der Ruhn.

Ihr gelangt zu ihr, wenn Ihr in der Chapir-Siedlung oder im Wald des Schweigens den Korridor des Schutzturms der Ruhn betretet.
Der Schutzturm der Ruhn wurde einst vom Ruhn-Stamm errichtet, um das Id-Feld im Untergrund von Katalam zu schützen.

Da der Boden instabil war, wurde ein Schutzschild aktiviert, der als Schutz vor äußeren Angriffen dienen sollte.

Eigentlich wurde in einer Einrichtung im unteren Bereich des Schutzturmes die Id-Energie aus der Umgebung gesammelt, die den Schutzschild speiste.

Doch durch die jüngsten Angriffe des 43. Zerstörungstrupps wurde ein Teil der Anlage beschädigt, sodass nun Daevas per Hand Energie einspeisen müssen, um den Schutzschild aufrecht zu erhalten.

Das Problem ist, dass der 43. Zerstörungstrupp nun darauf wartet, dass der Schutzschild schwächer wird, um eindringen zu können.
Um den Schutzturm der Ruhn verteidigen zu können, müssen die Schutzschildgeneratoren manuell mit Energie versorgt und so der geschwächte Schutzschild wieder aktiviert werden.

Der 43. Zerstörungstrupp wird zwar fortwährend versuchen, Euch daran zu hindern, doch bitte sammelt die transparenten Idium-Fragmente in der Nähe des Aufragendes Idiums und ladet damit die vier Schutzschildgeneratoren auf.

Wenn es Euch nicht gelingt, die Anlage aufzuladen, bevor der Schutzschild noch schwächer wird, werden die Angreifer den Schutzturm zerstören.

Und wenn der Schutzturm der Ruhn zerstört wird, schwebt der gesamte Untergrund von Katalam in großer Gefahr.
Player, Eure Aufgabe ist, den 43. Zerstörungstrupp aufzuhalten und den geschwächten Schutzschild wieder zu aktivieren.

Da der 43. Zerstörungstrupp aus verschiedenen Richtungen angreifen wird, um die Schutzschildgeneratoren zu zerstören, solltet Ihr und Eure Gefährten Euch gut aufteilen, um sie daran zu hindern.

Doch es ist nicht nur wichtig, sie aufzuhalten. Noch wichtiger ist es, die vier Schutzschildgeneratoren wieder aufzuladen und so den Schutzschild zu aktivieren.

Verwendet die Geschosse für die Verteidigungswaffe der Ruhn, die Ihr in der Umgebung des Schutzturms vorfindet, um die Angreifer eine Zeit lang abwehren zu können.
Auch wenn die vier Generatoren nun aufgeladen und der Schutzschild aktiv ist, darf man nicht nachlässig werden.

Man weiß schließlich nie, zu welchem Gegenschlag der Feind ausholen wird.

Daher muss man stets wachsam bleiben, selbst wenn der Schutzschild in der Schildkammer des Schutzturms der Ruhn aktiv ist.
Player, Ihr kommt gerade rechzeitig, um den Schutzturm zu verteidigen.

Im Schutzturm der Ruhn wird der Schutzschild für das Id-reiche Gebiet in Balaurea aktiviert.

Die Beritra-Armee hat den Eingang zum Turm zerstört, doch Ihr könnt den Korridor in Akaron nutzen.

Die Balaur haben angenommen, dass sie so den Turm außer Gefecht setzen, doch sie lagen falsch.

Trefft die Forscherin Tonda im Schutzturm der Ruhn.

Ihr gelangt zu ihr, wenn Ihr in der Chapir-Siedlung oder im Wald des Schweigens den Korridor des Schutzturms der Ruhn betretet.
Der Schutzturm der Ruhn wurde einst vom Ruhn-Stamm errichtet, um das Id-Feld im Untergrund von Katalam zu schützen.

Da der Boden instabil war, wurde ein Schutzschild aktiviert, der als Schutz vor äußeren Angriffen dienen sollte.

Eigentlich wurde in einer Einrichtung im unteren Bereich des Schutzturmes die Id-Energie aus der Umgebung gesammelt, die den Schutzschild speiste.

Doch durch die jüngsten Angriffe des 43. Zerstörungstrupps wurde ein Teil der Anlage beschädigt, sodass nun Daevas per Hand Energie einspeisen müssen, um den Schutzschild aufrecht zu erhalten.

Das Problem ist, dass der 43. Zerstörungstrupp nun darauf wartet, dass der Schutzschild schwächer wird, um eindringen zu können.
Um den Schutzturm der Ruhn verteidigen zu können, müssen die Schutzschildgeneratoren manuell mit Energie versorgt und so der geschwächte Schutzschild wieder aktiviert werden.

Der 43. Zerstörungstrupp wird zwar fortwährend versuchen, Euch daran zu hindern, doch bitte sammelt die transparenten Idium-Fragmente in der Nähe des Aufragendes Idiums und ladet damit die vier Schutzschildgeneratoren auf.

Wenn es Euch nicht gelingt, die Anlage aufzuladen, bevor der Schutzschild noch schwächer wird, werden die Angreifer den Schutzturm zerstören.

Und wenn der Schutzturm der Ruhn zerstört wird, schwebt der gesamte Untergrund von Katalam in großer Gefahr.
Player, Eure Aufgabe ist, den 43. Zerstörungstrupp aufzuhalten und den geschwächten Schutzschild wieder zu aktivieren.

Da der 43. Zerstörungstrupp aus verschiedenen Richtungen angreifen wird, um die Schutzschildgeneratoren zu zerstören, solltet Ihr und Eure Gefährten Euch gut aufteilen, um sie daran zu hindern.

Doch es ist nicht nur wichtig, sie aufzuhalten. Noch wichtiger ist es, die vier Schutzschildgeneratoren wieder aufzuladen und so den Schutzschild zu aktivieren.

Verwendet die Geschosse für die Verteidigungswaffe der Ruhn, die Ihr in der Umgebung des Schutzturms vorfindet, um die Angreifer eine Zeit lang abwehren zu können.
Auch wenn die vier Generatoren nun aufgeladen und der Schutzschild aktiv ist, darf man nicht nachlässig werden.

Man weiß schließlich nie, zu welchem Gegenschlag der Feind ausholen wird.

Daher muss man stets wachsam bleiben, selbst wenn der Schutzschild in der Schildkammer des Schutzturms der Ruhn aktiv ist.

Einfache Belohnung
icon 1 723 277 XP
icon x 75 330
Additional info
QuestgeberFlorik
Stufe65+
Empfohlener Wert65
Wiederholen zählen1
Kann Teilen
Kann Stornieren
FraktionNur Elyos
GeschlechtAlle
KlasseKrieger, Ingenieur, Künstler, Gladiator, Templer, Assassine, Jäger, Zauberer, Beschwörer, Kantor, Kleriker, Schütze, Barde, Äthertech


Login to edit data on this page.
BBCode
HTML
Ingame link